News

  • 8b+ bloc und mehr
  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg

Bild aus Archiv

Alex

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

boulder league

Hard Moves 2012/13

 

 

Europas Größter Team-Boulder-Wettkampf

 

Ab Dezember beginnt wieder die Qualifikation der Hard Moves League. In 27 nationalen und internationalen Boulderhallen werden bis Februar 2013 die jeweils besten 10 Boulderer aus einer Halle ermittelt.

Die mixed Teams messen sich dann im Superfinale am 02. März 2013 in der Historischen Schwimmoper in Wuppertal und kämpfen um den Pokal. 

Aus Heidelberg ist wieder das Boulderhaus Heidelberg dabei, sowie aus der weiteren Region RockTown in Kaiserslautern und Kletterarena in Heilbronn.

 

Pressemeldung vom Hard-Moves Presseteam:

Hard-Moves 2011/2012

Logo Hard Moves

Ab Dezember beginnt wieder die Qualifikation der Hard Moves League. In nationalen und internationalen Boulderhallen werden bis Februar 2012 die jeweils besten 10 Boulderer aus einer Halle ermittelt.

Die Teams messen sich dann im Grande Finale am 03. März 2012 an den Wupperwänden in Wuppertal und kämpfen um den Pokal. Mit dabei sind diesmal auch Teams aus Niederlande, Belgien, Schweiz, Dänemark....

 

Auch das Boulderhaus Heidelberg ist wieder dabei.

 

Die ehemals 10 mkitwirkenden Hallen sind mittlerweile auf 20 Hallen aus dem In- und Ausland angewachsen.

Die Qualifikationsrunde in jeder Halle geht über einen Zeitraum von 2 Monaten. Es gibt  100, bzw. 60 neu geschraubte, extra beschilderte  Boulderprobleme in allen Schwierigkeitsgraden. Die Teilnehmer erhalten eine Laufkarte, in der sie selbst ihre geschafften Boulderprobleme eintragen. Informationen und News, wie z.B. Zwischenauswertungen, werden im Laufe der Qualifikation auf einer eigenen Internet-Plattform unter www.hard-moves.de bekannt gegeben.  Nach Ablauf der Qualifikationszeit von 4-6 Wochen qualifizieren sich die besten 10 Starter aus jeder Halle für das Finale (eine Frauenquote wird mit eingebaut).
Das Finale wird im DAV-Zentum Wupperwände an einem Tag ausgerichtet. 120 Finalisten versuchen sich in der Zeit zwischen 13.30 – 18.00 Uhr an 40 Problemen. Ab 20.00 Uhr treffen dann im Superfinale die besten 5 Finalteams, mit 5 Finalisten an 5 Bouldern aufeinander.

 Alle Infos unter http://www.hard-moves.de/index.php/de/

 

Viel Spaß dabei

 

HARD MOVES auch im BOULDERHAUS

Auch das Boulderhaus in Heidelberg nimmt am bundesweit grössten Boulderwettbewerb teil.

 

Hardmoves Logo Am 27.12. beginnt im Boulderhaus die Qualifikation für die Hardmoves  2010 / 2011 und man kann sich an den 60 neugeschraubten Bouldern probieren. Insgesamt nehmen 12 Hallen bundesweit an den  Hardmoves 2010 / 2011 teil.

Das große Finale ist am 5. März 2011 in Wuppertal. Alle Infos unter: www.hard-moves.de

 

 

Beschreibung

Über einen Zeitraum von 2 Monaten gibt eine Qualifikationsrunde. Je nach Modus gibt es 100, bzw. 60 neu geschraubte, extra beschilderte  Boulderprobleme in allen Schwierigkeitsgraden. Die Teilnehmer erhalten eine Laufkarte, in der sie selbst ihre geschafften Boulderprobleme eintragen. Die Anzahl der Versuche ist jedem selbst überlassen.

Informationen und News, wie z.B. Zwischenauswertungen, werden im Laufe der Qualifikation auf einer eigenen Internet-Plattform unter www.hard-moves.de bekannt gegeben. Nach Ablauf der Qualifikationszeit von 4-6 Wochen qualifizieren sich die besten 10 Starter aus jeder Halle für das Finale (eine Frauenquote wird mit eingebaut).
Das Finale wird im DAV-Zentum Wupperwände an einem Tag ausgerichtet. 120 Finalisten versuchen sich in der Zeit zwischen 13.30 – 18.00 Uhr an 40 Bouldern.
Ab 20.00 Uhr treffen dann im Superfinale die besten 5 Finalteams,
mit 5 Finalisten an 5 Bouldern aufeinander.