News

  • 8b+ bloc und mehr
  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg

Bild aus Archiv

Sektor Sobre el vivac

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Felswand

Alles Ente - oder so

Enten leben am Wasser - denkt man sich. Doch die Flexibilität der Enten hat uns staunen lassen.
Waren wir doch mal wieder an einem größeren Gemäuer im nahegelegenen Ausland unterwegs, liegen dort Eierschalen am Einstieg der Routen - hmm
Wer hat hier ein Pique-nique veranstaltet und die Schalen nicht entsorgt - solche Öko - Flegel!
Oder sind dies gar Schlangeneier, ausgeschlüpft, wie groß wird die wohl sein?
Etwas später - eiskalte Gewissheit, einen Kletterer hätte es um ein Haar erwischt - Entenkükenschlag von oben, für was ein Helm alles gut sein kann. Die gemeine Felsente hat ihren Horst in eine Felsnische gebaut und da war es wohl zu eng. Das Küken kam lebend unten an und jetzt wieder hoch im Chalkbag in den Horst? Nun das Entenpaar machte sich jetzt auch bemerkbar, der Spross fehlte würden die Enten bei der Aktion "zurück in den Horst" den mutigen Kletterer zurichten?
Eine nette Familie mit Kindern und Hund ....oooh der Hund, nahm sich dem Entlein an. Hoffentlich bringen die Kinder das Küken mit der Pipette durch -----

....leider, leider wurde nun das Gemäuer aufgrund der extrem seltenen Felswandente zum Klettern gesperrt und ein großer Zaun drumherum gezogen.
Aus den Schlaf geschreckt passieren wir gerade die Grenze .... puuh wir waren ja im Nachbarland ....