News

  • 8b+ bloc und mehr
  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg

Bild aus Archiv

Jürgen in der 2. Seillänge

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Sperrung

Schriesheim: Sperrung wegen Falkenbrut falsch

Die seit kurzem auf der oberste Wandstufe im Schriesheimer Steinbruch erfolgte Sperrung im Sektor Alpenjodler auf der rechten Seite ist FALSCH.

Dieser Bereich ist richtigerweise ab dem 01.02. - 31.07. eines jeden Jahres wegen Falkenbrut gesperrt. Die jetzige Sperrung mit rot-weissem Absperrband und einem Zettel mit Unterzeichnung durch die AG Klettern und Naturschutz Odenwald wurde von Unbekannt vorgenommen und ist falsch. Es darf also weiterhin in dem Bereich von Brücknerkante bis Schrieheimer Weg bis einschließlich 31.01. geklettert werden.

Wer Unbekannt ist und die Dreistigkeit besitzt mit AGKNO zu unterzeichnen, darüber darf spekuliert werden.

 

 

ERINNERUNG

Ab nächsten Sonntag, 01. August darf in Ziegelhausen III in den Sektoren Supercrack und Batman wieder geklettert werden.
Da die Baden-Württembergische Falken etwas langsamer brüten als die Pfälzer Falken gehen hier die Sperrzeiten nun auch zu Ende und der fiktive Falke ist flügge.

Nehmt euch jetzt die Zeit für die Projekte bevor es wieder zu kalt oder zu feucht wird, die neue 8a wartet ja auch noch auf Wiederholer und vielleicht, vielleicht kommt ja noch ne Linie dazu.....

bis dahin

Hohenstein wieder Klettern erlaubt

Nach Mitteilung der AG Klettern und Naturschutz im Odenwald vom 07.02.2009 ist das Klettern am Hohenstein bei Reichenbach nun wieder erlaubt.
Der Fels wurde leztes Jahr aufgrund eines tödlichen Unfalls vom 29.06. gesperrt.

Schriesheim, Sperrung im rechten Teil des Sektors O

vom: 28.04.2008

Auch dieses Jahr gilt wieder die zeitliche Sperrung wegen Falkenbrut im rechten Teil des Sektors O in der obersten Stufe des Steinbruchs in Schriesheim. Die Sperrung gilt ab der Brücknerkante nach rechts. Betroffen sind hiervon acht Routen. Seit letzten Samstag ist hier auch wieder ein Absperrseil mit Hinweisschild angebracht. Die "AG Klettern und Naturschutz" bittet die Regelung zu beachten um Ärgernisse zu vermeiden. Zu gegebener Zeit wird das Absperrseil wieder entfernt.