News

  • 8b+ bloc und mehr
  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg

Bild aus Archiv

Nonnenfels

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Yosemite

Yosemite

Ort

Yosemite
United States
37° 50' 23.982" N, 119° 32' 27.4416" W

Bilder vom Klettern im Yosemite-Valley

Alle Bilder Copyright by Krille

Bericht zu den Bildern

Reel Rock 9, Film Tour 2014, Valley Uprising

YOSEMITE´S ROCK CLIMBING REVOLUTION, WILLKOMMEN IM VALLEY.

Die REEL ROCK TOUR ist wieder unterwegs in Deutschland, Österreich und den Niederlanden

Premiere ist am 18.09.2014 in Stuttgart, Ende ist am 08.11.2014 in Arnheim.
Mit ihr werden drei Kletterfilme über das Valley gezeigt.

DIE REEL ROCK 9 BRINGT DAS OPUS MAGNUM DER TOURVÄTER PETER MORTIMER UND JOSH LOWELL AUF DIE GROßE LEINWAND: VALLEY UPRISING!
Jetzt wirds historisch: Die Gründer der REEL ROCK Film Tour, Peter Mortimer und Josh Lowell, haben sich tief in die Vergangenheit und die Archive des Yosemite Valley gegraben und bringen mit VALLEY UPRISING einen Film auf Tour, der Geschichtsstunde und Kletterhymne in einem ist. In drei Akten erzählen Koryphäen des Klettersports wie Yvon Chouinard, Royal Robbins, Lynn Hill und Alex Honnold die Geschichte eines einmaligen Ortes, der für Generationen von Kletterern zum Sinnbild von Paradies, Krux und vertikaler Bühne wurde. Von den Pionieren der Beat-Generation, über die Eskapaden der wilden 70er bis zur Kletterelite der Gegenwart: Sender Films und Big Up Productions bringen ein Kletterepos der Extraklasse - Climbs, Drug s & Rock ‚n‘ Roll!

Auch in der Nähe gastiert die Tour wieder,

am 21.09.2014 um 20.00 Uhr im High Moves in Bensheim
am 01.10.2014 um 21.00 Uhr im RockTown in Kaiserslautern
am 13.10.2014 um 21.00 Uhr im DAV Kletterarena in Heilbronn.
am 02.11.2014 um 20.00 Uhr im Extrem Kletterzentrum in Mannheim

 

Programm:

Yosemite

 

 

Yosemite – selbst Nichtkletterer wissen damit etwas anzufangen. Ist das nicht der Riesenberg, an dem die zwei Brüder die außen lang zum Kühlschrank klettern so ein Schnellkletter-Rekord  aufgestellt haben? Tja der Kinofilm „Am Limit“ von den Huber Brüdern macht’s möglich.

Yosemite, das ist das Granit-Eldorado weltweit überhaupt. Doch die Kletterei spielt sich nicht nur im Valley – wie es die Amis nennen – sonder auch oben in den  Tuolumne Meadows ab. Doch Granit sollte man schön mögen und auch schon paar Klettermetern von Selbigem unter die Sohlen gebracht haben, sonst hält sich der Spaß in Grenzen. Denn wer auf Bohrhakendichte a la südfranzösischen Sportklettergebieten hofft, der wird sich enttäuscht abwenden. Es gibt Bolts an den Ständen und auf den Platten, die sich nicht selber absichern lassen. Ansonsten ist die Kletterei im Yosemite Nationalpark pures Trad-Klettern mit wenigen Ausnahmen. Trad steht für traditional und ist dem europäischen Alpinklettern gleichzusetzen, mit dem Vorteil das alpine Wetterrisiko gegen die stabile kalifornische Sonne einzutauschen. Das amerikanische  YDS = Yosemite Decimal System hat natürlich seine Wurzeln im Yosemite. Offiziell entspricht eine 5.10a ca. einer UIAA 6+. Abweichungen gibt es immer, in einigen Yosemite Führern locht eine 5.10a auch bei ´ner glatten 6 ein. Wie auch immer, für mich persönlich bewegt sich 5.10a im Yosemite irgendwo zwischen gefühlter 6+ und 7- mit deutlicher Tendenz zum oberen Ende des Toleranzbereiches hin. Auch viele 5.9 er brauchen sich nach meiner Einschätzung hinter der Götterverschneidung am Fladenstein (und die checkt mit satter 6+ ein) nicht zu verstecken. Speziell die Risse muss man sich ernsthaft erarbeiten. Also lieber erst mal gemäßigt starten.

Dean Potter solo The Nose of El Capitan

 

Video über Dean Potter bei seiner Solo Besteigung von der Nose am El Capitan. Das Video ist schon etwas älter aber ganz nett.

Ort

El Capitan, Yosemite Valley
United States
37° 42' 57.7584" N, 119° 39' 51.4368" W