News

  • Aufruf: Für den schonenden Umgang mit den Felsen von ‘Bleau’
  • Neues vom Fels und mehr
  • Kletterer im Schriesheimer Steinbruch abgestürzt
  • Was ging am Fels....
  • Thomas Huber - Sehnsucht Torre, 20.11.2016 Stadthalle Heidelberg

Bild aus Archiv

Gipfel Daff Dome

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Absicherung Riesen

Hallo Forum,

kann mir jemand sagen, wie die Absicherung am Riesenstein gemacht ist?

Sind die Schrauben für die Bohrhakenlaschen im Fels verklebt oder eingeschraubt?

Vielen Dank

Gruß

Christian

 

Da bei den meisten Haken ein

Da bei den meisten Haken ein Schraubkopf zu sehen ist, wird es sich um die klassischen Expansionsbohrhaken handeln: Schätze Kronenbohrdübel M10. Die meisten Haken (Laschen) wurden meines Wissens vor ca. 18 - 20 Jahren vom DAV bei einer Sanierung gesetzt. Die Umlenker sind alle unterschiedlicher Bauart zum Teil geklebt. Der erste Haken in Teamwork weiß ich von hier aus nicht, eine Route gibt es mit Baugerüsthaken.
Die Routen neueren Datums sind mit Klebehaken.

r.

Hallo Roland, die Schrauben

Hallo Roland,

die Schrauben die ich angeguckt habe waren mit der Lasche verschweißt. Ich gucke sie mir bei meinem nächsten Besuch mal genauer an. Der Schraubenkopf hat auch viel größer als M10 ausgesehen.

Viele Grüße

Christian

 

 

stimmt die Laschen sind

stimmt die Laschen sind angeschweißt, hatte ich vergessen. ....und der Sechskant könnte auch größer als 16 sein.

r.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.