News

  • Was ging am Fels....
  • Thomas Huber - Sehnsucht Torre, 20.11.2016 Stadthalle Heidelberg
  • EUROPEAN OUTDOOR FILM TOUR 16/17 ab 07.10.2016
  • 20 . Offene Rheinland - Pfalz - Meisterschaft 2016 im Lead, Frankenthal 17.09.2016
  • Zwei Boulder dazu am Schiessplatz

Bild aus Archiv

Pfälzer Sanduhrendrama 9, Honigfelsen

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Durchs wilde Knurristan 9

+ Überraschung

Erstbegeher: 
W. v.d.Decken
Info: 

ca. 30m, bis aufs Band 8-

"durchs wilde knurristan"

"durchs wilde knurristan" scheint wesentlich beliebter zu sein als "noblesse oblige". da war wohl dieses jahr noch keiner drin.

schlüsselzug ist meiner meinung nach direkt vom band weg. links guter griff, rechts lette. linker fuß anstellen, rechter fuß hoch, rechte hand über seitgriff oder kleine leiste in henkel verlängern - überkreuz-klippen. eine bessere lösung habe ich nach einmaligem ausbouldern nicht finden können. fühlt sich schwer an und für mich nur möglich weil man auf dem band komplett regenerieren kann. gibt es eine bessere variante?

 was ist mit dem projekt links daneben? 

 

knurristan

eine andere lösung kenne ich auch nicht. leichter ist das überkreuz-klippen wenn die exe schon eingehängt ist.

das projekt daneben ist noch nicht geklettert und auch nicht freigegeben.

Ich würde auf 9- tippen.

Noblesse Oblige ist ein gutes Stück schwerer, aber auch keine volle 9+.

Knurristan - belassene Exe im 5. Haken

Mal sehen ob ich das Forum mit einer Diskussion beleben kann: häufig wird Knurristan nur bis zum Band begangen. Ich finde das logisch und schön. Ein bisschen "stören" konnte man sich dabei meist nur über einen Bouldereinstieg bis zum 1. Haken und einen 5. Haken der zum Einhängen doch recht weit oben gebohrt ist.

Nun habe ich letzte Woche festgestellt, dass im 5. Haken eine Exe belassen wurde, die anstatt einem oberen "Karabiner" ein Kettenglied hat, damit diese nicht mitgenommen wird. Ich finde diese Exe Unfug, es sei denn, der der sie belassen hat kontrolliert regelmäßig ihren Zustand.

Lieber sollen die Leute ein offensichtliches "Risiko" beim Klinken dieses Hakens eingehen und im schlimmsten Fall in den Haken darunter fallen, als dass sie auf eine Schlinge vertrauen von der man den Verrottungszustand nicht kennt. Falls man weiter oben fällt (was sogar noch beim Ausstieg auf das sandige Band denkbar ist) wäre ein Versagen der Expressschlinge doch mit einem hohen Verletzungsrisiko verbunden. Was mich besonders stört ist, dass man diese Exe nicht ignorieren kann. Wenn man eine eigene Exe dazuhängt besteht m.E. die Gefahr dass der zusätzliche Karabiner über dem Kettenglied brechen kann

Wenn man schon diesen Haken verlängern will, dann sollte man das mit einer Schlinge tun, die Platz für einen Karabiner im Haken lässt. Aber die beste Lösung ist keine Verlängerung - auch wenn der Haken etwas zu hoch sitzt.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.