News

  • Was ging am Fels....
  • Thomas Huber - Sehnsucht Torre, 20.11.2016 Stadthalle Heidelberg
  • EUROPEAN OUTDOOR FILM TOUR 16/17 ab 07.10.2016
  • 20 . Offene Rheinland - Pfalz - Meisterschaft 2016 im Lead, Frankenthal 17.09.2016
  • Zwei Boulder dazu am Schiessplatz

Bild aus Archiv

San John`s Pécos 7b+, Sektor Berlin, Kletterin: Rebecca, Bild: B.Hampoelz

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Wettkampf-Newsletter 7-07

Bild von rolando

hallo, habe den neuen wettkampf newsletter erhalten. auf landesebene sind noch keine neuen termine raus aber einige für nationale cups. siehe auch inhalt

r.

 

Liebe Kletterer, Trainer, Sportreferenten und Eltern,

Das Wettkampfjahr ist vorrüber, und dies wird der letzte WK-Newsletter in diesem Jahr sein.

Inhalt:
1. Berichte von den letzten Wettkämpfen
2. Felskader
3. Sichtung Kader 2008
4. Termine nationale Wettkämpfe 2008
5. Wettkämpfe auf Landesebene 2008

1. Berichte von den letzten Wettkämpfen

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften war der Landesjugendkader wieder mal sehr erfolgreich, auch wenn einige Kaderathleten etwas Pech hatten. Klaus Wolf berichtet:

Mit insgesamt 13 qualifizierten Teilnehmern bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am 11. November 2007 stellte der baden-württembergische Landesjugendkader die meisten Teilnehmer in diesem Jahr. Youngstar Thomas Tauporn (Schwäbisch-Gmünd) schaffte es bei der Jugend A zum vierten Mal in Folge sich den Titel des Deutschen Jugendmeisters zu sichern. Bereits am Vortag war er in der Erwachsenenwertung gestartet und hatte sich den hervorragenden vierten Platz gesichert. Auf dem zweiten Platz folgte Marcel Dippon (Oberer Neckar), der sich zum Vorjahr um einen Platz steigern konnte. Der 6. Platz ging an David Podbielski (Karlsruhe), Platz sieben ging an die beiden Gleichplatzierten Kim de Wolff (Karlsruhe) und Fabian Bosler (Schwaben).

Einen weiteren Podestplatz (3. Platz) sicherte sich Stefan Brugger (Hochrhein) bei den Junioren vor seinem Teamkollegen Jan Ruh (Konstanz). Ebenso wie bei der Jugend A teilten sich Alexander Hille (Schwäbisch-Gmünd) und Florian Böbel (Schwaben) den 7. Rang. Erwähnt werden sollte, dass alle vier siebt platzierten Pech hatte, sie wurden mit einer niedrigeren Höhe gewertet, da sie ein Begrenzungstape übertraten und damit z. T. sicherlich unter ihren Möglichkeiten blieben.

Unter seinen Möglichkeiten blieb auch Philipp Hans (Schwaben) bei der Jugend B. Der kleine Mann wurde bereits am 2. Haken im senkrechten Gelände durch einen Längenzug eingebremst. Am Ende reichte es ihm nur zum 7. Platz hinter Max Porscha (Schwaben).

Jenny Rosenberger (Karlsruhe) und Vera Warmbrunn (Stuttgart) holten sich bei der weiblichen Jugend B bzw. den Juniorinnen jeweils Platz sechs.

Baden-Württembergische Bouldermeisterschaften

Wie im vergangen Jahr heißen die diesjährigen Baden-Württembergischen Bouldermeister bzw. Meisterin wieder Aric Merc (Schwäbisch-Gmünd) und Ines Bischoff (Reutlingen). Die Meisterschaften fanden am 20. Oktober bereits zum fünften Mal in Folge im Reutlinger „Räumle" statt. Mit 43 Athleten wurde dabei gleichzeitig ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt.

Baden-Württembergischer Jugendcup

Auch in den Jugendklassen stehen seit dem 14. Oktober die Baden-Württembergischen Jugendmeister/innen fest:

Jenny Rosenberger (Karlsruhe) bei der weiblichen Jugend B, Anna Rösch (Friedrichshafen) bei der weiblichen Jugend A, Sebastian Halenke (Ulm) bei der Jugend B, Marcel Dippon (Oberer Neckar) bei der Jugend A und Stefan Brugger (Hochrhein) bei den Junioren. Die kompletten Ergebnisse können auf www.alpenverein-bw.de eingesehen werden.

Bleibt noch hinzuzufügen, das Kadermitglied Thomas "Shorty" Tauporn trotz seiner erst 16 Jahre mitllerweile auch bei den Herren international mithalten kann. Beim Weltcup in Kranj zog er bereits zum zweiten Mal in ein Halbfinale ein und belegte am Ende Rang 16!

2. Felskader

Am 17. November diesen Jahres trafen sich zehn Bewerber und (leider nur) eine Bewerberin mit den zwei Trainern zur Gründung des Felskaders in Morschreuth. Schnell merkten wir, daß alle sehr ähnliche Vorstellungen haben und sich ähnliche hohe Ziele stecken wollen. Neben dem Erschließen neuer und der Wiederholung schwerer und schwerster Sportkletterrouten und Boulder in unseren Heimatgebieten, der Schwäbischen Alb, dem Frankenjura und der Pfalz, soll jedes Jahr auch eine größere Expedition in entferntere Gebiete führen. Zu den Betätigungsfeldern des Felsteams soll neben dem Sportklettern und Bouldern auch andere Spielformen des Felskletterns gehören, wie insbesondere das Klettern schwerer alpiner Sportkletterrouten und das Deep Water Soloing. Dabei wollen wir ausgetretene Pfade verlassen, neu Gebiete erkunden, verschiedene Kletterstile wie clean climbing etc. ausprobieren. Zusätzlich soll regelmäßig ein gemeinsames Training in der Halle und am Fels stattfinden.

Alle Ziele werden gemeinsam im Team festgelegt, organisiert und durchgeführt; die beiden „Trainer" nehmen dabei nur eine unterstützende, beratende und ggf. moderierende Funktion ein. Als nächste Aufgaben stehen nun die Planung der Aktivitäten 2008 und 2009 sowie die Sponsorensuche an. Näheres vom Felskader dann im nächsten Newsletter Anfang 2008.

3. Sichtung Kader 2008

Für den Landesjugendkader 2008 wird es keinen Sichtungslehrgang mehr geben, die Nominierung erfolgt ausschließlich über die Wettkampfergebnisse 2007 bei Deutschen Jugendcups und Jugendmeisterschaften sowie den BaWü-Jugendcups. Alle Sportler, die für den Kader in Frage kommen, werden direkt von uns kontaktiert. Sollten wir dennoch tatsächlich jemanden übersehen haben, so besteht auf Anfrage die Möglichkeit einer individuellen Sichtung. Anbei nochmals die Nominierungskriterien.
Der Landesjugendkader wird sich Anfang 2008 dann zur Jahresplanung treffen, vorr. am 3. Januarwochenende.

2008 wird auch der bislang nur aus 2 Sportlern bestehende Landeskader Erwachsene Verstärkung erhalten, denn Nico Schrag, Stefan Brugger und Florian Böbel wechseln altersbedingt vom Jugend- in den Erwachsenenkader.

4. Termine nationale Wettkämpfe 2008

Einige Termine für nationale Wettkämpfe stehen zuindest schon vorläufig fest:

1. Bouldercup: 27.1. ISPO München
2. Bouldercup: 4./5. 4. Kitzbühel
3. Bouldercup: 26./ 27. 4. VENTURA Pforzheim (+ dt. Speedcup & DM Bouldern Jugend)
4. Bouldercup: 2. 8. Überlingen
• Für die Gesamtwertung werden drei Cups gewertet (ein Streichresultat); die Teilnahme am 4. Bouldercup in Überlingen ist für die Gesamtwertung obligatorisch
• DSC: 24./25.5. Dresden
• DM Senioren/ Jugend: 29./20.11.
• 2 weitere Sportklettercups: t.b.a.

5. Wettkämpfe auf Landesebene 2008

2008 sollen wieder
- 4-5 BaWü-Jugendcups,
- 3-4 Kids-Cups
- BaWü-Bouldermeisterschaften
BaWü-Meisterschaften und/oder Süddeutsche stattfinden.

Hierfür suchen wir natürlich wieder Ausrichter. Es haben sich schon einige Interessenten gemeldet, aber längst noch nicht alle Wettkämpfe sind unter Dach und Fach.
Alle Sektionen und Vereine mögen doch bitte überlegen, ob man nicht 2008 einen Kletterwettkampf ausrichten möchte. Es sollen ja nicht immer die selben Ausrichter sein.
Wer bereit ist, 2008 einen Wettkampf auszurichten, möge sich doch bitte möglichst noch in diesem Jahr, spätestens aber bis 15. Januar mit einem oder besser mehreren Terminvorschlägen bei mir oder Klaus Wolf melden!

Wir hoffen, den Wettkampfkalender dann bis Anfang/Mitte Februar fertigstellen zu können.

So, das wars erstmal wieder.
Bis nächstes Jahr!

Viele Grüße,
Daniel Hummel