News

  • 8b+ bloc und mehr
  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg

Bild aus Archiv

Martin in der 4. Seillänge der Esperanza an der Punta Rossa

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

News / Aktuelles zum Klettergeschehen

2x 8a in der Grotte du Brotsch

Zwei Begehungen gabs letztes Wochenende in der Grotte du Brotsch im Elsaß.

Andrea Picco konnte mit Traité de déversification einmal mehr eine 8a Route klettern.
Paul Hock klettert mit der Brombeer Zeit ebenfalls 8a und nach längerer Zeit Verletzung und Rekonvaleszenz kommt langsam aber sicher die alte Form wieder zurück.

Schön!

#82SUMMITS - Projekt mit Michi Wohlleben und Ueli Steck

82SUMMITS ist das sommerliche Projekt von Michi Wohlleben und Ueli Steck. Gestartet am 10.06.2015 wollen die Beiden in 80 Tagen alle 82 4000er der Alpen in der Schweiz, Italien und Frankreich besteigen und die Distanz dazwischen mit eigener Muskelkraft, mit Fahrrad, Gleitschirm und zu Fuß, zurücklegen.
Gestartet wurde im Engadin mit Piz Bernina, geht übers Berner Oberland ins Wallis weiter nach Chamonix, kurzer Abstecher nach Italien um in den Ecrins zu enden.

BW Jugendcup Lead, Freiburg , 20.06. und Süddeutsche Meisterschaft Lead, Neu-Ulm, 28.06.2015

Am nächsten Wochenende wird der Jugendcup im Lead in Freiburg ausgetragen, das Wochenende darauf in Neu-Ulm die Süddeutsche Meisterschaft Lead (Baden-Württemberg und Bayern) im Rahmen dessen die BaWü Meister ermittelt werden.

Offener Baden Württembergischer Jugendcup Lead in Freiburg am 20.06.

Veranstalter ist der Landesverband des DAV.

Der Ausrichter ist die DAV Sektionen Freiburg.

Sebastian Halenke rockt die Brotsch

Einen starken Auftritt in der Brotsch hatte Sebastian Halenke.

Zum Auftakt gab es  "Le cosmos par la porte de la minéralité" 8b+ im onsight. Nach einer Pause gabs dann "Vortex" ebenfalls 8b+ im ersten Versuch. Macht die zwei schwersten Touren in der Brotsch. Beide Routen sind Kombinationen von mehreren selbstständigen Routen.

Die Matrix der Kombinationen in der Brotsch sind auf escalade-alsace zu finden.

Von den lokalen Kletterern wurdem ihm anschließend noch "Révélation" einen ultraharten Boulder angetragen dem Sebastian Halenke dann abschließend, nach zwei benötigten Versuchen, noch die zweite Begehung abrang.

Aktuelle Felssperrungen

Stand: 03.05.2015

Odenwald, wie jedes Jahr:

Ziegelhausen III:
 - Kletterverbot vom 01.02. – 31.07 Sektor „Batman“ und Sektor „Supercrack“
 - Sektor „Knifeblade“ ganzjährig gesperrt.
 (Im März 2009 wurden in diesem Sektor im Auftrag des Regierungspräsidiums (RP) Karlsruhe alle Haken entfernt.)

Zwingenberg: Klettern ganzjährig verboten. ....auf immer

Silberwald (Naturschutzgebiet):
Linker Teil von „Ruhe sanft“ bis „Fahrstuhl“, klettern erlaubt vom 15.7 bis 30.11. (von 1.12 bis 14.7 gesperrt)
Rechter Teil: Klettern ganzjährig gesperrt.

siehe auch Kletterregelung Odenwald.

Offene Hessische Bouldermeisterschaft 2015, 09.05.2015, Pfungstadt

 

offene hessische Bouldermeisterschaft 2015

 

Am Samstag, den 09. Mai 2015 findet im Studio Bloc in Pfungstadt die Offene Hessische Boulder-Meisterschaft 2015 statt.

Veranstalter ist der Landesverband Hessen des Deutschen Alpenvereins e.V

Startklassen:
Jugend C&B 2000/2003 m/w
Senioren, Jugend A & Junioren ab 1999 m/w

Ausrichter: Deutscher Alpenverein Sektion Darmstadt-Starkenburg e.V.

Vorläufiger Zeitplan:

  • Registration 8:30-9:00
  • Technical Meeting  9:30
  • Qualifikation 10:00 - 12:00 Jugend C&B
  • Qualifikation 10:30 - 12:30 Jugend A, Junioren & Senioren
  • Finale Jugend C & B 13:30 bis 15:30
  • Finale Jugend A, Junioren & Senioren 16:00 bis 18:00
  • Siegerehrung im Anschluss

 

Veranstaltungsort:
Studio Bloc, Gottlieb-Daimler-Str. 6, 64319 Pfungstadt

weitere Infos und Anmeldung unter: DAV Hessen Sportklettern

 

 

 

BW Jugendcup: Bouldern, Speed, Lead; BW Meisterschaft Bouldern, 24.-25.04.2015, Stuttgart

Am Freitag den 24. April und Samstag 25. April 2015 findet in Stuttgart in der diesjährigen Jugendcupserie Baden-Württemberg drei Wettkämpfe inklusive Overall Wertung im Bouldern, Lead und Speed statt. Da es dieses Jahr erstmalig einen Jugendweltmeister in der Overall Wertung geben wird, werden den Teilnehmern des Jugendcups in Badenn-Württemberg hier schon erste Erfahrungen und Belastungen mitgegeben.

Zusätzlich zum Jugendcup wird noch die Baden-Württembergische Meisterschaft im Bouldern ausgetragen. Wie auf der Seite des Kletterzentrums Stuttgart zu lesen ist, hat der Event auf reges Interesse gestossen und es liegen schon mehr als 300 Anmeldungen vor. Veranstalter ist der Landesverband des DAV.
Der Ausrichter ist die DAV Sektionen Stuttgart und Schwaben.

Buchvorstellung: Kletterführer Alpen Band III von Topoguide.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute liegt mir der neue und dritte Band "Kletterführer Alpen Band III" von Topoguide.de in der Hand. die beiden Autoren Nicole Luzar und Volker Roth haben sich auch beim dritten Band wieder mächtig ins Zeug geschmissen und auf über 600 Seiten werden 280 Touren mit Schwerpunkt im 6ten und 7ten Grad, verteilt über verschiedene Alpenbereiche präsentiert. Es sind neue Touren, die hier präsentiert werden und es gibt keine Doppelungen mit den ersten beiden Bänden.

Jeder Route ist eine Tourenkategorie mitgegeben: Klassiker - Genusstour - Plaisirtour - Sportklettertour.
Im Band III liegt der Geographische Schwerpunkt der Routen im südlichen Bereich des Alpenbogens und dies oft auch in weniger bekannten Gebieten. Dieser Schwerpunkt ergab sich wohl umständehalber durch die weniger stabilen Gutwetterphasen der letzten Jahre in den Zentralalpen.

Hier sollte erklärend erwähnt sein, dass in den Kletterführern sei es Alpen Band I - III oder des Korsikaführers von Topoguide nur Routen aufgenommen werden welche die Autoren auch selbst geklettert sind und es ein eigens angefertigtes Topo gibt. Bei der Vorstellung der Touren wird höchster Wert auf genaue Angaben, exakte Topos und eine genaue Schilderung der Anforderung gelegt.

Felssturz im Steinbruch Schriesheim

Am 18.03.2015 ereignete sich ein Felssturz im Sektor Mannheimer in der 3.Ebene des Schriesheimer Steinbruchs. Routen rund um die Tour Faustriss sind nun erstmal gesperrt.

Im gleichen Bereich rechts davon kam es schon 2007 zu einem Felssturz dem damals die Route Uwe Tour zum Opfer fiel.

Bitte die Sperre beachten!

Quelle: AGKN Odenwald