News

  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg
  • noch ne Kombi-Erstbegehung

Bild aus Archiv

Eingang El Potrero Chico

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Kletterer im Steinbruch Schriesheim abgestürzt

Heute am späten Vormittag kam es zu einem Absturz eines 52-jährigen Kletterers im Schriesheimer Steinbruch auf der 3. Ebene. Er stürzte aus ca. vier Metern vor dem Einhängen des ersten Hakens.
Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde der Abgestürzte mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Schriesheim und ag-klettern-odenwald.de

Laut anderen Meldungen in der Presse ist kein Haken ausgebrochen!

 

In Morgenweb.de ist dies etwas anders (besonders :-)) zu lesen:
"....(der) Kletterer war auf der dritten Ebene des Steinbruchs angekommen, als ein Karabinerhaken aus der Wand brach und der Mann zu Boden stürzte"

also der Kletterer kommt auf der dritten Ebene an und dann bricht ein Karabinerhaken aus der Wand.
Was bitte ist ein "Karabinerhaken der aus der Wand bricht" und hatte der Mann eine schlechte Aura weswegen ein Haken aus der Wand bricht. Daraufhin stürzt der Mann zu Boden, hmm hatte der den "Karabinerhaken" denn auf seinen Helm bekommen.....

Solche Stilblüten  gehen dann ins nichtsahnende öffentliche Publikum.

Aber: Dem Verunglückten Gute Genesung!

 

 

Ursache?

Gibt es inzwischen fundierte Erklärungen, was da hakenausbruchstechnisch passiert ist?

Bild von rolando

Griffausbruch.

Griffausbruch.

 

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.