News

  • 8b+ bloc und mehr
  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg

Bild aus Archiv

Klettern am Castle Rock

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

HardMoves Boulderleague 2015/2016

 

Europas Größter Team-Boulder-Wettkampf

Es geht wieder los! Den Anfang haben am 3. Oktober 2015 Chimpanzodrome und Boulderplanet aus Köln sowie die
Oldenburger Hallen Oldenbloc und up Kletterzentrum gemacht.
Die HardMoves Boulderleague geht bereits in ihre
vierte Auflage. Mit 60 teilnehmenden Hallen aus sieben Ländern sind die HardMoves der umfassendste Zusammenschluss von Boulder und Kletterhallen und Klettersportlern, den es je gab.
Zwischen Oktober und Februar werden im Rahmen eines Qualifikationsmodus die besten Boulderer und Boulderinnen gesucht, welche ihre Halle zunächst in einem der zehn regionalen Battles als Team aus 14 Jungs und sieben
Mädels gegen die anderen Hallen vertreten.
Die 24 besten Teams aus den regionalen Battles schaffen mit ihren besten sieben Jungs und drei Mädels den Einzug in das Finale.
Am 5. März 2016 finden die HardMoves in einem spektakulären SuperFinale in der Historischen Schwimmoper in Wuppertal ihren Höhenpunkt!
Die HardMoves verbinden in einem einzigartigen Konzept Spitzen- und Breitensport sowie Sport und Show miteinander und stellen eine der größten Kommunikationsplattformen für die Szene dar. Nach bereits 4.500 Teilnehmern
an den HardMoves 2013 erwarten wir in der vierten Auflage bis zu 10.000 Aktive.

Aus Heidelberg ist wieder das Boulderhaus Heidelberg dabei, sowie aus der weiteren Region RockTown in Kaiserslautern und Kletterarena in Heilbronn, Studio Bloc in Pfungstadt, Boulderhaus Darmstadt, Boulder Island in Mannheim.

 

Hard-Moves Ablaufplan

 

 

 

FightClub Regel Nr. 8: „Wenn du das erste mal im Fight Club bist,
musst du kämpfen.”

Runter vom Sofa und rein in die Halle. Die HardMoves FightClub Edition
2015/2016 beginnt. Ab dem 3. Oktober haben die ersten HardMoves-Hallen
die Quali-Boulder geschraubt und können die ersten Scorecards ausgefüllt
werden. Insgesamt wurden 15.000 Scorecards, 20.000 Beschilderungen,
1.000 Poster an 60 Hallen in Deutschland, Schweden, England, Luxemburg,
Frankreich und der Schweiz verschickt. Wer sich jetzt mit den stärksten
Boulderern europaweit messen möchte, kann loslegen.

Die ganz ungeduldigen Fighter finden ab dem 3. Oktober 2015 im
Chimpanzodrome in Frechen und im Kölner Boulderplanet sowie in den
Oldenburger Hallen Oldenbloc und up Kletterzentrum die ersten HardMoves
Boulder und damit die Gelegenheit, sich einen Platz in den regionalen Battles
zu erkämpfen. Eine Übersicht über die Qualifikationszeiträume in den
einzelnen Hallen findest du hier: http://hard-moves.de/hardmoves/hallenkarte/

 

 

FightClub Regel Nr. 6: „Keine Hemden. Keine Schuhe.”

Jeder, der an der HardMoves FightClub Edition 2015/2016 teilnimmt und sich
für 5,50 EUR eine HardMoves Scorecard kauft, erhält einen Einkaufsgutschein
über 10,00 EUR bei Bergfreunde.de. Also, fightet und shopped nicht nur neue
Hemden und neue Schuhe.

 

FightClub Regel Nr. 3: „Wenn jemand Stopp ruft, schlappmacht,
abklopft, ist der Kampf vorbei.”

Keine HardMoves ohne den HardMovies Award! Selbst wenn die Finger
keinen Griff mehr halten können, ihr zerstört am Boden liegt, solltet ihr
wenigstens eine Kamera bedienen können und den mitkämpfenden Hallen
eine filmische Ansage machen. Aus allen eingesandten Videos wählt die Jury
aus Black Diamond, Five Ten, den Bergfreunden und dem HardMoves Team
die besten fünf Beiträge aus. Zu gewinnen gibt es, neben Ruhm und Ehre,
sagenhafte Preise wie einen fetten 3.000 Euro-Gutschein bei den
Bergfreunden für Material von Five Ten und Black Diamond oder
Kletteraufenthalte in El Chorro oder in Fontainebleau.

 

FightClub Regel Nr. 7: „Die Kämpfe dauern genauso lange, wie sie
dauern müssen.“

Einsendeschluss für den HardMovies Award ist der 26. Februar 2016. Die
Qualifikationsrunde für die HardMoves FightClub Edition endet am 3. Februar
2016 in den Berliner Hallen Der Kegel, bright site, Berta Block und Ostbloc.

 

Teilnehmende Kletterhallen 2015

 

 

 

 

mehr Infos unter: http://www.hard-moves.de/