News

  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg
  • noch ne Kombi-Erstbegehung

Bild aus Archiv

in der Zanahoria, Foto Martin L.

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

weltweit

Salbit Westgrat - ein Traum aus Granit

38 Seillängen mit insgesamt 1340 Klettermetern unterbrochen von 7 mal abseilen, das  ganze verteilt auf 6 Türme und garniert mit herzhaften Rissen und gewürzt mit etlichen schwierigen Passagen und nicht wenigen Seillängen im 6. Grad. Das sind die nüchternen Fakten vom Salbit Westgrat.  Etwas Vergleichbares in dieser  Felsqualität in den Alpen zu finden ist schwer.

Mit etwas Glück haben wir (Leo + Krille) ein passables Wetterloch für dieses Vorhaben gefunden. Montagnacht bei Regen im Göschener Tal übernachtet. Dienstag mit aufsteigendem Nebel 1000 m Aufstieg zur Salbit Hütte und dann noch die 2 Stunden weiter zum Biwak. Aha, wir waren nicht allein. Das Biwak war mit 8 Leuten belegt und eine italienische Seilschaft turnte in der 1. Seillänge des Westgrates herum.  Auch wir fixierten die 1. Seillänge für den kommenden Morgen.

Klettern in Rodellar

Das Klettergebiet Rodellar zählt  zu einem der besten Gebiete weltweit


Rodellar
- Dorf am Rande der Schlucht von Mascún, inmitten der Sierra de Guara im nördlichen Aragon. Noch vor  nicht all zu langer Zeit wurde das Dorf von nur noch wenigen Familien bewohnt, doch das änderte sich als Outdoor - Begeisterte allen voran Kletterer und Canyoning-Aktive ins Dorf kamen.
Kletterer erkannten das enorme Potential an Kletterrouten in der direkt unterhalb von Rodellar gelegenen Schlucht von Mascun. In wenigen Gehminuten sind die Klettersektoren erreicht, das Gebiet liegt dort praktisch vor der Haustür.
Über Jahrmillionen hat sich der Bach in den Kalk gefräßt und in den Mäanderschlingen hohe Wände mit vorwiegend überhängenden Bereichen in verschiedenen hohen Ebenen erschaffen die im Nachhinein eine Versinterung erfuhren.
Bis zu 50 Meter ausladende Dächer gespickt mit Stalaktiten und Sintern machen das Klettergebiet zu einem Mekka der athletischen Ausdauerkletterei.

Klettern im Tessin

Eigentlich wollte ich schon lange mal etwas übers Tessin schreiben, da es mithin eines meiner favorisierten Gebiete ist und dieses Jahr Ostern war ich wieder dort und wollte nun schon lange drüber geschrieben haben. Doch wie es so kommt keine Zeit.... anderes zu tun...
Nun jetzt hab ich was geschrieben, wenn auch etwas spät und es war an Ostern Smile

Da das Osterfest etwas später im Jahr lag und für Südfrankreich die Zeit fehlte wurde relativ kurzfristig und nach viel Überzeugungsarbeit das Tessin als Ziel ausgemacht.
Nicht das erste Mal dass ich im Tessin zum Klettern oder Bouldern bin, nein ich war auch schon zum Radfahren hier :-), ist es immer wieder gut diesen Gneis zu spüren der eine meist gigantische Haftung an Slopern, kl. Kanten, Auflegern gewährleistet.
Tessin ist nicht nur der südlichste und sonnenverwöhnteste Kanton der Schweiz, nein es hat auch italienisches Flair und ab und zu heftige Gewitter.

Klettern in El Chorro, Andalusien, Spanien

da ich mich letztes Jahr für einige Zeit im Süden in der Vertikalen bewegt habe, hier nun ein Überblick über das Klettern in El Chorro.

El Chorro - eines der schon lange erschlossenen Klettergebiete in Andalusien hat an Attraktivität, Ambiente und vor allem schönen Klettermetern nichts verloren. Die eine oder andere Tour hat im Laufe der Jahre, wie im Kalk so üblich, gelitten und kommt da etwas glatt daher insbesondere dann wenn Anfahrts oder Zulaufwege nicht weit sind. Doch dafür ist jede Menge an Neuland dazugekommen.