News

  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg
  • noch ne Kombi-Erstbegehung

Bild aus Archiv

Zum Camino el Rey

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Wuppertal

HardMoves Boulderleague 2015/2016

 

Europas Größter Team-Boulder-Wettkampf

Es geht wieder los! Den Anfang haben am 3. Oktober 2015 Chimpanzodrome und Boulderplanet aus Köln sowie die
Oldenburger Hallen Oldenbloc und up Kletterzentrum gemacht.
Die HardMoves Boulderleague geht bereits in ihre
vierte Auflage. Mit 60 teilnehmenden Hallen aus sieben Ländern sind die HardMoves der umfassendste Zusammenschluss von Boulder und Kletterhallen und Klettersportlern, den es je gab.
Zwischen Oktober und Februar werden im Rahmen eines Qualifikationsmodus die besten Boulderer und Boulderinnen gesucht, welche ihre Halle zunächst in einem der zehn regionalen Battles als Team aus 14 Jungs und sieben
Mädels gegen die anderen Hallen vertreten.
Die 24 besten Teams aus den regionalen Battles schaffen mit ihren besten sieben Jungs und drei Mädels den Einzug in das Finale.
Am 5. März 2016 finden die HardMoves in einem spektakulären SuperFinale in der Historischen Schwimmoper in Wuppertal ihren Höhenpunkt!

Finale Hard Moves 2013 - Ergebnisse

Hard-Moves 2013

 

Wer den Livestream vom Superfinale der Hard Moves Boulderleague letzten Samstag Abend ab 20 Uhr aus der Schwimmoper in Wuppertal gesehen hat oder gar live dabei war weiss schon wer die Moves 2013 gewonnen hat.

Ein großartiger Boulderevent - die ca. 7 Meter hohen Boulderwände direkt im Wasser des Schwimmbeckens aufgebaut, der Flug der Athleten ging dann direkt ins Wasser. Schön durch Unterwasserkameras zu sehen. Da das Wasser nicht wirklich tief im Becken wurde ein Unterwassertrampolin auf gebaut welches dann seinen Zweck wunderbar erfüllt hat.

Spannend bis zum Schluss wars dann in der vollbesetzten Schwimmoper. Die Stimmung kam gut rüber. Schön waren auch die zwei Schlauchbötchen um die Athleten trockenen Fusses zur Wand zu bringen. Allerdings erschwerte Bedingungen hatte der oder die Athletin die nicht gleich beim ersten Versuch oben war, alles war nass. Diverse Boulderhosen oder gar längere Haare haben dann mehr Gewicht.

Leider konnten wir die Heidelberger Heroes vom Boulderhaus nicht im Superfinale betrachten, der Sprung dorthin war dann nicht drinnen. Aber hoch motiviert und gut gekämpft.

Das Rock Town Team von Kaiserslautern hat dann knapp vor dem Team der Vorjahre, den Wupperwänden  verdient den Event für sich entschieden.

Der ganze Event nimmt mithin das Aussehen an, wie man es sich als olympische Disziplin vorstellen kann.
Allein der Moderator war auf Dauer anstrengend, aber was soll man nur die ganze Zeit über sagen - Alter Schwede.

Die Ergebnisse:

1. Platz Kaiserslautern 530 P.
2. Platz Wuppertal 510 P.
3. Platz Hannover 500 P.
4. Platz München 400 P.
5. Platz Zweibrücken 370 P.
6. Platz Nürnberg 350 P.

Ergebnisse der Endfinal Boulder unter: http://www.climbercontest.de/hardmoves2013/ergebnis.php 

Komplette Einzelergebnisse jeder Halle: http://www.climbercontest.de/hardmoves2013/ergebnis_finale.pdf

 

Ein persönliches Resümee von Christian Popien einer der Macher im Climax Magazin - bewegend - : http://www.climax-magazine.com/hardmoves-resumee/

 

 

Video: Hardmovies Award BoulderHaus Heidelberg

 

Der Beitrag aus Heidelberg zum "HARDMOVIES AWARD 2012/13" in Wuppertal.

Viel Erfolg und Spass in Wuppertal

Finale Hard Moves 2013, 02.03.2013

HARD MOVES Boulderleague Super Finale

 

Hard-Moves 2013

 

Finale am Samstag 02.03.2013 in Wuppertal

Am Samstag, den 2. März 2013 findet im DAV Kletterzentrum Wupperwände wieder das Finale vom größten europäischen Boulder Event statt. Doch anders als sonst findet das Superfinale diesmal in der historischen Schwimmoper in Wuppertal statt, die bereits mehrmals Austragungsort deutscher Schwimmmeisterschaften war.

Die Boulderwände sind auf Schwimmpontons aufgebaut. Statt über Weichbodenmatten werden dann die Boulderer über dem Wasser klettern.