Benutzeranmeldung

-Partner-


Klettern by Bergzeit

Kletterschuhe online kaufen,
14 Tage Rückgaberecht.

Sparen mit Bonusprogramm!

News

  • Kletterunfall im Steinbruch Heubach (05.04.2014)
  • Heilbronner Bouldernacht Finale und Teilnehmer aus HD
  • Neue Boulderhallen für Darmstadt
  • B-W Jugendcup Bouldern, Reutlingen Räumle, 05.04.2014
  • AG Klettern-Odenwald App

-Anzeige-




Get Adobe Flash player




Bild aus Archiv

Abseilen

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Unfall

Kletterunfall in Heubach

Gleich an einem der ersten Frühlingstage im Jahr kam es am Samstag (14.03.09) gegen 15.30 Uhr zu einem Kletterunfall auf dem Kletter- und Freizeitgelände Heubach der DAV Sektion Darmstadt-Starkenburg.

Die unglückliche 20 jährige Kletterin gehörte zu einer Gruppe von Holländern.

Im Steinbruch von Heubach mit grandiosen Linien gibt es auch einige Routen welche mit eigenen Sicherungsmitteln ganz oder zum Teil abgesichert werden müssen. Dazu gehört dann auch der sichere Umgang mit Friends und Klemmkeilen.

Es war eine selbstabzusichernde Route in der die Kletterin kurz vor dem Ende stürzte. Dabei hielten ihre selbstgelegten Klemmkeile nicht, es wurden mehrere herausgerissen und die Frau stürzte ca. 8 - 9 Meter auf einen Absatz/Boden.

Vermutlich zog sie sich einen Beckenbruch zu. Lebensgefahr bestand keine.

Notarzt und Feuerwehr kamen aufs Gelände und die Verunglückte wurde von der Notärztin versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber abgeholt.

Quelle: Privat und DarmstadtNews

Hohenstein wieder Klettern erlaubt

Nach Mitteilung der AG Klettern und Naturschutz im Odenwald vom 07.02.2009 ist das Klettern am Hohenstein bei Reichenbach nun wieder erlaubt.
Der Fels wurde leztes Jahr aufgrund eines tödlichen Unfalls vom 29.06. gesperrt.

Unfall in Kletterhalle Bensheim

Schon letzten Donnerstag abend, 06.11.08 ist ein 44jähriger Kletterer in der Kletterhalle Bensheim aus ca. 8m Höhe abgestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

mehr unter: Polizeipresse Südhessen  und tv-news-24

Gründe für den Absturz liegen nicht vor.

 

Unfall in DAV Kletterzentrum Stuttgart-Waldau

vom: 25.07.2008

Kletterer nach Sturz in Lebensgefahr

Ein Kletterer hat sich bei einem Sturz im DAV-Kletterzentrum Waldau lebensgefährlich verletzt. Die Ursache des Unglücks ist unklar. Der Unfall ereignete sich bereits am Sonntag. Die Polizei ermittelt erst seit Mittwoch - weil niemand sie informierte.

Ein 22-jährige Kletterer stürzte auf den Boden. Rettungssanitäter und Ärzte die ebenfalls zum Klettern in der Halle waren versorgten den Verunglückten. Der junge Mann war aus etwa zwölf Meter Höhe abgestürzt. Er liegt mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus.

Die Ursache des Unglücks ist unbekannt. Ein Materialfehler wird ausgeschlossen, also ein gebrochener oder herausgerissener Kletterhaken oder ein gerissenes Seil. Als weitere Möglichkeit kommt infrage, dass der Kletterer das Seil fehlerhaft an seinem Sicherungsgurt befestigt hat, oder dass der Fehler bei seinem Partner liegt.

Quelle: Stuttgarter Zeitung online