News

  • Aufruf: Für den schonenden Umgang mit den Felsen von ‘Bleau’
  • Neues vom Fels und mehr
  • Kletterer im Schriesheimer Steinbruch abgestürzt
  • Was ging am Fels....
  • Thomas Huber - Sehnsucht Torre, 20.11.2016 Stadthalle Heidelberg

Bild aus Archiv

Slabs oberhalb des Diamond Lakes

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Steinbruch

Klettern bei Löbejün

Ort

Löbejün
Germany
51° 37' 58.0836" N, 11° 53' 29.9112" E

Klettern und DWS bei Löbejün, Juni 2011

Kletterer im Schriesheimer Steinbruch abgestürzt

Am Samstagabend 01.04.2017 stürzte ein Kletterer im Schriesheimer Steinbruch ca. 15 Meter in die Tiefe. Der Kletterer befand sich am Rande der Ebene 3 beim Aufbau eines Flaschenzuges? und stürzte aus noch unbekannter Ursache auf die zweite Ebene.

Nach notärztlicher Versorgung wurde der schwerverletzte Mann durch die Freiwillige Feuerwehr Schriesheim zu Fuß aus dem Gelände getragen zu weiterem Transport durch ein Rettungsfahrzeug. Ein alarmierter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz, da der nicht in der zweiten Stufe landen kann.

Link: Freiwillige Feuerwehr Schriesheim

 

 

Unfall durch Steinschlag in Schriesheim

Heute wurde im Steinbruch Schriesheim ein Kletterer von einem herabstürzenden Stein an der Schulter bzw. Arm getroffen und verletzt.
Es wurde der Rettungsdienst und die Feuerwehr alarmiert. Die Unfallstelle lag auf der vierten Ebene des Steinbruchs. Die veierte Ebene des Steinbruchs kann über den Drachenfliegerabsprungplatz relativ gut angefahren werden doch gestaltete sich das Hinkommen etwas schwieriger da Bäume über den Weg lagen. Es wurde schließliche in Notarzt mit Rettungshubschrauber nachgefordert. Dieser landete in der dritten Ebene. Der 42-jährige Verunfallte wurde von den Einsatzkräften von der vierten in die dritte Ebene zum Rettungshubschrauber getragen und ins Krankenhaus geflogen.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Schriesheim

 

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Schriesheim/Facebook

 

 

Felssturz im Steinbruch Schriesheim

Am 18.03.2015 ereignete sich ein Felssturz im Sektor Mannheimer in der 3.Ebene des Schriesheimer Steinbruchs. Routen rund um die Tour Faustriss sind nun erstmal gesperrt.

Im gleichen Bereich rechts davon kam es schon 2007 zu einem Felssturz dem damals die Route Uwe Tour zum Opfer fiel.

Bitte die Sperre beachten!

Quelle: AGKN Odenwald