News

  • 8b+ bloc und mehr
  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg

Bild aus Archiv

Blick aus dem Refugio

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Sektor Supercrack

Eric Somitsch klettert Grenzclimb 10-

Eric Somitsch konnte schon letzte Woche die Kombi Tour Grenzclimb 10- in Ziegelhausen 3, Sektor Supercrack durchziehen.

Die Kombination steigt den Grenzverkehr ein und geht bis zum Umlenker von Shut up... und dann die ...and climb heraus.

mal eben so durchgezappt....schön

 

 

Neues Projekt in Ziegelhausen 3

Schon längere Zeit hatte ich die Linie, na ja wenn man's Linie nennen kann, im Auge. Eigentlich siehts schwer möglich aus, na eben ne recht glatte Wand. Aber jetzt ist die eingebohrt und da ich mal nicht davon ausgehe dass ich die in nächster Zeit, wenn überhaupt, klettern kann will ich das Projekt mit Namen "Meistermops" freigeben. Also es kann sich jeder der will dran versuchen.

Die Route befindet sich zwischen "Schinderhannes" und "Den Arsch hingehalten". Steigt idealerweise über "Meisterkeks" ein und geht dann dort am vierten Haken zu der darüberliegenden Lochreihe zum ersten Haken von Meistermops, dann weiter unter das Dach, knapp über dem Dach zweiter Haken, dann weiter an schlechtem und gutem Lettenloch schwer zu großer aber schlechter Leiste, klippen, dann weit hoch in Untergriff, das dürfte der Schlüssel sein. Wenn dann erst mal die Füße oben sind (wären) sieht es zwar glatt aus aber das geht dann, etwas dynamisch zu Henkel und Umlenker.
Alternativ kann auch über den Supercrack eingestiegen werden und dann einqueren. 

Meistermops

 

Für alle die es versuchen wünsch ich viel Spaß und freue mich über eine Rückmeldung wenns klappt oder auch nicht....

Die Route geht in direkter Linie des Seils hoch.

 

 

 

 

 

 

 

 

Stark in Ziegelhausen 3

 

Das aktuelle, für Sommer recht kühle Wetter nutzend sind die starken Männer in Ziegelhausen 3 unterwegs.
So konnte gestern gegen Abend Raphael Goll die Kombination von Grenzverkehr bis zum Umlenker von Shut up... und dann die ...and climb heraus, genannt Grenzclimb 10- durchziehen. Nachdem Auschecken am Vortag wollte er nur die Schlingen einhängen.... dann liefs aber so gut.

Kurze Zeit später konnte dann Sebastian Schulze die Shut up...and climb auch 10-  souverän punkten.

Beide Touren sind im Sektor Supercrack

 

stark, stark

 

 

Raphael Goll in Shut up and climb, Bild aus Archiv

 

Benjamin Wajda wiederholt Griff ins Klo (komplett) 9+/10- (8a)

Benjamin in der Passage vor dem Sprung, Bild: Philip Trauth

Benjamin Wajda konnte dieses Wochenende Griff ins Klo (komplett) 9+/10- oder 8a im Sektor Supercrack in Ziegelhausen 3 wiederholen. Auch Benjamin musste einige weitere Flüge in Kauf nehmen um endlich den rettenden Griff festhalten zu können.
Die Crux der Tour besteht aus einem Sprung im oberen Mittelteil der für sich alleine nicht so schwer ist. Aber da ja schon ein solider 9er davor geklettert wird, machen sich dann beim Sprung Ermattungserscheinungen bemerkbar.

Der Griff ins Klo konnte dieses Jahr nach dem neuen Setzen des Zwischen (Flug) Hakens wieder als Projekt in Angriff genommen werden.

 

Glückwunsch zum Gelingen

 

 

Benjamin in der Passage vor dem Sprung, Bild: Philip Trauth