News

  • 8b+ bloc und mehr
  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg

Bild aus Archiv

Traverse über Wasser auf der Insel Vulcano

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Schriesheim

Schriesheim: Sperrung wegen Falkenbrut falsch

Die seit kurzem auf der oberste Wandstufe im Schriesheimer Steinbruch erfolgte Sperrung im Sektor Alpenjodler auf der rechten Seite ist FALSCH.

Dieser Bereich ist richtigerweise ab dem 01.02. - 31.07. eines jeden Jahres wegen Falkenbrut gesperrt. Die jetzige Sperrung mit rot-weissem Absperrband und einem Zettel mit Unterzeichnung durch die AG Klettern und Naturschutz Odenwald wurde von Unbekannt vorgenommen und ist falsch. Es darf also weiterhin in dem Bereich von Brücknerkante bis Schrieheimer Weg bis einschließlich 31.01. geklettert werden.

Wer Unbekannt ist und die Dreistigkeit besitzt mit AGKNO zu unterzeichnen, darüber darf spekuliert werden.

 

 

Neutour im Steinbruch Schriesheim Nippelbruch 9/9+

Dem Schriesheimer Steinbruch wurde eine Neutour im gehobenen Schwierigkeitsgrad beschert.
Jakob Jorda hat zusammen mit Rolf Habich eine Route in der untersten Stufe zwischen Horrorhangel und Wet Dreams eingebohrt und Jakob hat diese danach erstbegangen.
Die Route heißt Nippelbruch und checkt in etwa bei 9/9+ ein.

Die Linie zieht entlang einer Rissspur und die Felsqualität ist für Schriesheimer Verhältnisse gut. Allerdings bleibt die Route nach Regen lange nass.

Felssturz im Schriesheimer Steinbruch

Wie auf der Homepage der AG Klettern und Naturschutz im Odenwald zu lesen ist gab es letzte Woche einen Felssturz im Schriesheimer Steinbruch.Der Felssturz erignete sich neben dem Sektor Schinderhannes im nicht beklettertem Teil auf der obersten Stufe.dementsprechend waren auch keine routen davon betroffen.

Der Bruch ist eben in Bewegung. Die ehemaligen Sprengungen haben den Fels auch in die Tiefen zerrüttet, da bleibt es nicht aus dass hin und wieder ein Stück abbricht. Also Helm aufsetzen, wichtiger ist hier der Sichernde. Allerdings nutzt kein Helm was bei den Massen wie jetzt gerade abgebrochen.

http://www.ag-klettern-odenwald.de/

 

 

Bildquelle: AGKNO

 

 

Jakob Jorda knackt Trianon 8b

 

Jakob Jorda hat sich selbst ein schönes Geburtstagsgeschenk gemacht. Noch kurz vor seinem 16. Geburtstag konnte er diesen Montag mit der Route Trianon im Schriesheimer Steinbruch eine 8b punkten.
Jakobs Begehung ist nun die Vierte nach dem Griffausbruch. Dieser hatte zur Aufwertung von 8a+ zu 8b verholfen.

Schon im Frühjahr hatte Jakob die schwierigste Route im Bruch projektiert, mit dem Ziel diese vor seinem 16. Geburtstag zu punkten. Jetzt nach einigen Versuchen gings, trotz eher momentan schlechten klimatischen Bedingungen. Aber wer die Kraft hat...... und auch Beinarbeit ist zu machen.

dicke Gratulation zur Begehung

 

 

 Trianon 8b, Steinbruch Schriesheim

Trianon 8b, Bild: Andi