News

  • 8b+ bloc und mehr
  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg

Bild aus Archiv

Babylon linker Teil

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Honduras

Erick Córdova A., Interview zur WM Arco'11

 

Erick Córdova Amaya kommend aus Honduras lebt und trainiert seit geraumer Zeit hier in Heidelberg. Bouldert und klettert in jeder freien Minute. Dieses Jahr ging ein Traum in Erfüllung - die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Arco. Zusammen mit seiner Schwester Annie Córdova Amaya ging er dort für Honduras an den Start.
Geklettert hat er schon zuvor in seiner Heimat doch die Möglichkeiten dort zu trainieren oder einfach im Freien zu Klettern sind trotz des großen Potentials, dort eher noch bescheiden.

Nach der WM gab es von MyClimb ein kurzes Interview:

vom: 01.08.2011

 

-    Wie kommst du dazu in Arco bei der Kletter-WM zu starten?

Die Idee in Arco bei der WM zu starten hatte ich schon lange.
Vor allem habe ich es für Honduras gemacht. Für mein Land Honduras damit dort das Klettern bekannter wird, damit dort die Kletterer bekannter werden. Es gibt viele Talente in Honduras und wenn das die Menschen und die Kletterer in Honduras sehen dass sie international vertreten sind dann werden sie vielleicht mehr motiviert.