News

  • 8b+ bloc und mehr
  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg

Bild aus Archiv

Ausblick nach unten

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Elsaß

Pierre Bollinger, Pyrrhus, 9a, Gauxberg

 

Pierre Bollinger dans la première ascension de Pyrrhus, un 9a au Gauxberg, en Alsace (France).

La voie peut-être décomposée comme suit : Un GROS 8b de seulement 6m, directement suivi d'un 8A bloc de 3 mouvements. Après un repos très "relatif", il faut encore passer par une section en 7B avec un pas aléatoire...

Ort

Gauxberg
France
48° 48' 11.25" N, 7° 22' 30.1368" E

Pierre Bollinger klettert PYRRHUS, 9a

vom: 11.11.2010

Pierre Bollinger bereichert das Elsaß um eine zweite 9a. Am 09.November konnte er die Route Pyrrhus am Gauxberg durchsteigen. Gauxberg ist ein seit 2005 erschlossener ehemaliger Sandsteinbruch in der Nähe von Saverne bei Dossenheim sur Zinsel. Mittlerweile gibts dort 22 Routen ab 8a. Pyrrhus wurde 2006 von Didier Amet und Yann Corby eingebohrt. Seit November 2008 versucht sich Pierre Bollinger an dem Stück.

Mehr Details auf escalade-alsace.com

 

 

 

Bild und Copyrights Yann Corby

Kronthal

Bilder anklicken (2 von 14) © Andy

Einstieg, Le Chien engage 7c+ L´ecole buissonniere 7a, eine der besten Routen im Grad.

Diesen Frühling statteten wir Kronthal im Elsaß doch recht oft Besuch ab. Dabei waren meist Michael, Andy, Frauke, Erick, Florian, Alex. Von Heidelberg ist es nicht ganz nah. Immerhin fährt man ca. 1,75 - 2 Stunden, doch für zwei Tage lohnt es allemal und bei feuchter Witterung ist es oft auch kein Problem zu klettern. Es gibt viele gute Routen, die schwereren sind immer auch gut zu projektieren. Insgesamt macht es dort Spass im kompakten Sandstein zu klettern. Ein klitzekleiner Nachteil ist die vorbeiführende Straße die sich aufs akustische Ambiente auswirkt.
Visuell dokumentiert haben wir generell wenig, Kamera oft dabei und wenig abgedrückt doch letztendlich hatte Andy vor einiger Zeit seine Kamera dabei und hat dann auch die Linse ausgerichtet und abgedrückt. Bis auf ein Bild sind alle von Ihm.

Alex klettert "De la terre á la une, 8a", Kronthal

Alex ist letztes Wochenende den mittlerweile Kronthal Klassiker "De la Terre á la Une, 8a" durchgestiegen. Einige Male versucht dann hats geklappt - schööön.

De la Terre befindet sich im linken Bereich vom Kronthal und zieht mitten durch die leicht abdrängende große Wand. Bei der Schlüsselstelle gilt es einen krätzigen kleinen Griff mit rechts zu halten und dann mit links in eine Lette zu kreuzen oder gleich dynamisch in die Lette mit Rechts, wenn man trifft. Weiter mit Ausdauer.

Alex hat mir drei Bilder zur Verfügung gestellt