News

  • 8b+ bloc und mehr
  • Begehungen und Neutour
  • Neu: Kletterkalender "Zeit im Griff 2018"
  • Arbeitseinsatz Schriesheimer Steinbruch
  • Neue Außenkletterwand der Kletterhalle Heidelberg

Bild aus Archiv

Cent Patates 7b+ Sektor Berlin, Kletterer: Andrea

Neueste Kommentare


Newsfeeds dieser Seite einbinden

Boulderleague

HardMoves Boulderleague 2015/2016

 

Europas Größter Team-Boulder-Wettkampf

Es geht wieder los! Den Anfang haben am 3. Oktober 2015 Chimpanzodrome und Boulderplanet aus Köln sowie die
Oldenburger Hallen Oldenbloc und up Kletterzentrum gemacht.
Die HardMoves Boulderleague geht bereits in ihre
vierte Auflage. Mit 60 teilnehmenden Hallen aus sieben Ländern sind die HardMoves der umfassendste Zusammenschluss von Boulder und Kletterhallen und Klettersportlern, den es je gab.
Zwischen Oktober und Februar werden im Rahmen eines Qualifikationsmodus die besten Boulderer und Boulderinnen gesucht, welche ihre Halle zunächst in einem der zehn regionalen Battles als Team aus 14 Jungs und sieben
Mädels gegen die anderen Hallen vertreten.
Die 24 besten Teams aus den regionalen Battles schaffen mit ihren besten sieben Jungs und drei Mädels den Einzug in das Finale.
Am 5. März 2016 finden die HardMoves in einem spektakulären SuperFinale in der Historischen Schwimmoper in Wuppertal ihren Höhenpunkt!

Finale Hard Moves 2013, 02.03.2013

HARD MOVES Boulderleague Super Finale

 

Hard-Moves 2013

 

Finale am Samstag 02.03.2013 in Wuppertal

Am Samstag, den 2. März 2013 findet im DAV Kletterzentrum Wupperwände wieder das Finale vom größten europäischen Boulder Event statt. Doch anders als sonst findet das Superfinale diesmal in der historischen Schwimmoper in Wuppertal statt, die bereits mehrmals Austragungsort deutscher Schwimmmeisterschaften war.

Die Boulderwände sind auf Schwimmpontons aufgebaut. Statt über Weichbodenmatten werden dann die Boulderer über dem Wasser klettern.